Die Suche nach dem Ohh!

-ein Labortheaterabend-

 

Bühne, Kostüm, Idee: Anna Maria Münzner

Konzept: Anna Maria Münzner, Lucian Patermann, Richard Röbel, Valentin Schmehl

Musik: Richard Röbel

Regie: Lucian Patermann

Sänger/ Performer: Carl Thiemt, Valentin Schmehl

Labortheater Dresden Juni 2016

 

Cembalo trifft Standmixer trifft Opernsänger trifft Sitzsack trifft Litschi trifft Reissack.

Jeder ist dem anderen so fremd wie sich selbst. Oder etwa nicht?

 

»Die Suche nach dem Ohh!« ist ein Labortheaterabend auf den Spuren des Exotismus.

Eine Versuchsanordnung, in der fünf getriebene Künstler*innen mit fünf verschiedenen Herangehensweisen genau das machen. Herangehen. An den Anderen, an sich selbst. 

Fünf ästhetische Sprachen an einem Ort. Antworten auf Fragen suchend. 

 

Wie exotisch ist der Andere? Wie fremd ist man (sich) selbst?  Wie viele Versprechen kann ein Reiseführer halten? Was suchen Menschen in der Fremde? Wie viel Südsee steckt im Sonnenschirm?

 

Eine Produktion von iOver